Notarztbesuch bei unserer Jugend

Zum Einstieg in ein übungsreiches Jahr 2019 fand am 26. Januar ein Erste-Hilfe-Kurs für unsere Jugendgruppe statt. 

Dabei durfte die komplett anwesende Gruppe unseren Gast, Dr. med. Christian Glaser aus Ebermannstadt, in Obertrubach begrüßen.

Gemeinsam erarbeiteten wir uns die Grundlagen und den Aufbau des Rettungsdienstes mit den vielen verschiedenen Einsatzmitteln und bekamen einen Überblick über die zuständigen Rettungsdienst-Standorte für Obertrubach. Dabei mussten wir mit erschrecken feststellen, dass wir an einem sehr abgelegenem Örtchen wohnen und z.B. ein Rettungswagen eine knappe halbe Stunde Anfahrtszeit benötigt.

Eine wichtige Übung zur Ersten Hilfe

Ein wichtiger Punkt war auch die für uns zuständige ILS (Integrierte Leitstelle) in Bamberg. Wir sprachen über deren Aufgabenbereiche und Einsatzbearbeitung. Um auch einmal die Organisation im Hintergrund eines Einsatzes in der Aktiven Wehr oder Rettungsdienstes verstehen zu können.

Um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes im Ernstfall richtig überbrücken zu können und dem Patienten bestmöglich helfen zu können erarbeiteten wir uns alle zusammen noch den Punkt „Reanimation“.

Hierbei durfte zum Abschluss unseres Kurses natürlich der praktische Teil nicht fehlen und wir haben erfreulicherweise zwei Reanimationspuppen zum Üben einer Herzdruckmassage bereitgestellt bekommen.

  „Große“ aus unserer Truppe wollten es dann gleich einmal richtig wissen und reanimierten für ca. 45 Minuten ihre Patientin um eine durchaus realistische Situation nachzustellen. Das war eine sehr schweißtreibende Erfahrung für die Beiden und sie hoffen nicht so schnell in einen Ernstfall zu kommen. 

Auch der Spaß kam nicht zu kurz

Zwischendrin durften wir auch immer wieder spannenden Einsatzgeschichten des waschechten Notarztes lauschen – so einen Einblick bekommt man schließlich auch nicht jeden Tag!

Gemeinsam ließen wir dann unseren Vormittag bei einem kleinen gemeinsamen Mittagessen ausklingen.

Ein ganz herzliches „Vergelt´s Gott“ nochmal an Dr. med. Christian Glaser für die spannende und sehr gut verständliche Einführung in die Erste Hilfe.